SHOP HOME KONTAKT ÜBER UNS IMPRESSUM AGB

Fairland Poolwärmepumpe

Wärmepumpe
Fairland Poolwärmepumpen sind ideale Einstiegsgeräte zur kostengünstigen und geräuscharmen Erwärmung Ihres Schwimmbeckens. Bei geringem Energieverbrauch wird dabei die Wärme der Umgebungsluft genutzt. Hierbei handelt es sich generell um Luft-Wasser-Wärmepumpen. Genießen Sie eine verlängerte Badesaison und warmes Schwimmbadwasser.

Technische Daten:
- Copeland Scroll Kompressoren
- Expansionsventil Danfos
- geräuscharme Kunststoffventilatoren
- hochwertiger Titanwärmetauscher
- einstellbare Wassertemperatur
- automatische Abtauvorrichtung (bei R-PAC)

Schwimmbad Wärmepumpen werden in vier Varianten unterschieden.
Die normale Ausführung welche nur zur Erwärmung verwendet wird, die reversible Wärmepumpe mit der Möglichkeit das Schwimmbadwassers zusätzlich noch zu kühlen, das Truhengerät welches im Außenbereich aufgestellt oder an der Wand befestigt werden kann und das Kanalgerät mit Anschluss über Luftkanäle (für Frischluft und Abluft).

Die Funktion ist ähnlich der eines Kühlschranks, Wärme wird der Umgebungsluft entzogen und über einen Wärmetauscher dem Schwimmbadwasser zugeführt.

Die Wärme wird der Umgebungsluft von der verwendeten Flüssigkeit, beim fließen über den Verdampfer, entzogen. Beim fließen in den Kompressor wird der Druck gesteigert und die Temperatur nochmals erhöht. Danach tritt die Flüssigkeit in einen Kondensator ein und gibt die Wärme an das Schwimmbadwasser weiter, das Medium kühlt sich dabei ab kehrt in einer Expansionskammer zu seiner normalen Temperatur zurück und beginnt den Kreislauf neu.

Zur Abgabe der entstandenen Wärme wird ein Wärmetauscher (i.d.R. Titan) verwendet welcher diese an das Schwimmbadwasser weitergibt. Durch Kondensation das Gases verflüssigt sich das Kühlmittel und geht zu einem Entspannungsventil wo der Druck weiter abgebaut wird. Von hier wird das Kühlmittel zurück zum Verdampfer geleitet und beginnt den Kreislauf erneut.

Funktionsweise einer Wärmepumpe
A Pumpe D Absperrventile und Bypassventil
B 6-Wege Ventil E Wärmepumpe
C Filterbehälter F Entleerung der Wärmepumpe
Bei einem Wirkungsgrad (COP) von 5 (abhängig von der Außenlufttemperatur) wird bei einer Leistungsaufnahme von 2 kW eine Abgabe von 10 kW zum erwärmen des Wassers im Pool möglich.

Durch diese Technologie lässt sich im Gegensatz zu Elektrowärmetauschern sehr viel Energie und Geld sparen.
Leistungsdaten:
Modell PH20V PH30V PH45V PH60V
Ausgangleistung (kW) 6 9 12 15
COP ≥ 4 ≥ 4,5 ≥ 4,5 ≥ 4
Empfohlene Durchflussrate m³/ h ≥ 4 ≥ 5 ≥ 6,5 ≥ 10
Nennstromverbrauch/ Stromverbrauch max. (kW) 1,4 / 1,8 1,8 / 2,4 2,4 / 3,1 3,7 / 5,6
Stromversorgung 230V / 1Ph / 50 Hz
Nennstrom/ Strom max. (A) 6,4 / 8,2 8,2 / 11,0 10,9 / 14,1 17,5 / 26,5
Wärmeüberträger Titan (PVC Körper)
Kompressor Rotatorisch Scroll
Ventilatortyp Senkrecht
Schalldruckpegel (dB(A)) ≤ 48
Hydraulische Anschlüsse (mm) Ø 50
Nettogewicht/ Bruttogewicht (kg) 50 / 55 63 / 135 68 / 75 118 / 128
Empfohlenes Schwimmbadvolumen (m³)* 30 bis 40 40 bis 50 50 bis 70 70 bis 90
 
* Die Leistungsangaben gelten unter folgenden Bedingungen: Umgebungslufttemperatur 15 °C, Wassertemperatur 25 °C. Anbringen einer isothermischen Abdeckung für die Nacht. System mindestens 15 Stunden am Tag in Betrieb.
Elektrowärmetauscher
image
Pahlen Elektrowärmetauscher 12kW/400V




Solaranlagen am Gartenhaus – Stromsparen einfach ...

Auch im Garten möchte niemand auf Lu [...]

Ferienhäuser mit Pool online buchen ...
Lassen Sie sich inspirieren und finden Sie Ihr Traumferienhaus mit dem ganz gewissen Etwas. [...]